Mittwoch, 25. Januar 2023

Frau Hoig gründet einen Buchclub für Kinder

Frau Honig und die Magie der Worte

Bohlmann, Sabine (Autor*in) / Tourlonias, Joëlle (Illustrator*in)

  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • ISBN: 978-3-522-50744-8
  • Erscheinungstermin: 24.02.2022
  • Seiten: 225
  • Verlag: Planet!

Covertext

Für Frau Honig gehören Bücher zu den wunderbarsten Dingen der Welt. Nicht so für die Bewohner der kleinen Stadt. Denn hier wird lieber am Computer gesessen, das Lesen von Büchern gilt als Zeitverschwendung. Charly allerdings, ein kleiner Einzelgänger, flüchtet sich in seine Bücherwelt. Und Frau Honig bemerkt schnell, dass der schüchterne Junge eine ganz besondere Gabe hat: Er kann unglaublich gut vorlesen. Ob es Frau Honig mit seiner Hilfe gelingen wird, die Menschen zum Lesen einzuladen und den Buchladen vor der Schließung zu retten?
 
Rezension 

Da ist sie wieder – die bezaubernde Frau Honig, die sich Familien widmet, denen es nicht gut geht. Das neue Buch von Sabine Bohlmann „Frau Honig und die Magie der Worte“ handelt von Charly Fink und seine Mutter Emma. Am liebsten liest Charly Bücher, doch seine Mutter möchte, dass er sich mit anderen Dingen beschäftigt. Sie ist enttäuscht, da sie wahrscheinlich ihren Buchladen verkaufen muss, weil sie die Miete nicht mehr bezahlen kann. Emma und ihre Mitarbeiterin Ilse sind sehr traurig darüber, denn beide hängen sehr an dem Laden. Aber genau im richtigen Moment kommt Frau Honig mit ihren Bienen zu Familie Fink. Sie hört Charly lesen und ist gleich verzaubert. Die beiden gründen einen Buchclub, der bei Charlys Freunden auf großes Interesse stößt. Mit Hilfe des Clubs soll der Buchladen bekannter und damit gerettet werden. 

Charly liest sogar in der U-Bahn vor und wird richtig berühmt, da er eine besondere Fähigkeit beim Lesen besitzt: Wenn Charly liest, erwachen die Figuren in den Geschichten zum Leben. Allerdings findet Dino, ein Junge aus Charlys Klasse, das nicht so toll und ist neidisch. Er fordert Charly zu einem Skatewettbewerb auf, obwohl dieser gar nicht skaten kann. Es kommt zu einem Unfall und Charly muss ins Krankenhaus. Zum Glück wird er rasch gesund und der Buchclub veranstaltet einen Lesetag.

Doch plötzlich taucht die Polizei auf und will die Veranstaltung abbrechen, denn sie wurden von einem anderen BuchladenBesitzer angezeigt. Die alte Nachbarin der Fink´s, Frau Schmittchen, hat aber die rettende Idee und lagert die Veranstaltung kurzer Hand auf Ihren Dachboden um. Nach so vielen Erfolgen wird der Buchladen von Emma immer beliebter und sie kann die Miete weiter zahlen. 

Wieder hat Frau Honig, die liebevoll im Hintergrund die Geschicke lenkt, dafür gesorgt, dass alles gut wird. Ich habe bisher alle Bücher von Frau Honig gelesen und mir hat auch dieses neue Buch sehr gefallen, weil Frau Honig den Buchladen retten und eine Familie glücklich machen konnte. Das Buch ist sehr fesselnd und wie immer schön geschrieben, so dass man sich die Figuren gut vorstellen kann. Es ist toll, dass Frau Honig mit den Kindern einen Buchclub gegründet hat.

Für Euch gelesen, zusammengefasst und empfohlen

Honey Bee

 

Nachts im Buchladen